zur Startseite      
  zur Startseite Literatur / Lesung  
       




Die Brücke zwischen den Welten
Mi., 14.8.:

Biergarten - Lesung

Petra Oelker: "Die Brücke zwischen den Welten"




Konstantinopel - Tor zum Orient, Handelszentrum, Schmelztiegel der Kulturen.

Petra Oelker erzählt die Geschichte eines sympathischen Hochstaplers vor spektakulärer Kulisse.

Konstantinopel, anno 1906: In der pulsierenden Metropole am Bosporus begegnen sich Orient und Okzident, das Leben scheint sorglos, die Geschäfte der zahlreichen Europäer gehen gut.
Ludwig Brehm, aus Hamburg angereist, um im Handelshaus Ihmsen & Witt alles über Orientteppiche zu lernen, ist fasziniert von dieser schillernden Welt - und von der zarten Engländerin Edie, der Ehefrau des Inhabers Richard Witt.
An ihrer Seite erkundet Ludwig die Stadt, begleitet von der so schönen wie geheimnisvollen Milena, Pariserin mit russischen Wurzeln und undurchsichtigen Verbindungen.
Doch dann kündigt sich Besuch aus Hamburg an, und Ludwigs neues Leben droht ihm zu entgleiten. Denn niemand weiß, dass auch er nicht der ist, der er zu sein vorgibt ...

Unverkennbar Petra Oelker: Die Details, die akribische Recherche, die bildhafte Sprache ... wenn man schon mal darüber sinniert hat, wie es damals in dieser berühmten Stadt gewesen sein muss, gibt es jetzt eine preiswerte Zeitreise zu buchen.



Petra Oelker

Petra Oelker



Petra Oelker wurde 1947 im Niedersächsischen geboren, in Hamburg lebt sie seit gut vier Jahrzehnten.

Sie hat Verschiedenes gelernt, studiert und gearbeitet, ausprobiert, erfahren.
Unsere Stadt mit ihrer reichen Kulturgeschichte bietet für ihre Arbeit einen unerschöpflichen Fundus. Ihr erster Roman, der historische Krimi "Tod am Zollhaus", schoss in die Bestsellerlisten. Es folgten neun weitere im 18. Jahrhundert angesiedelte Kriminalromane um die junge Komödiantin Rosina, Weddemeister Wagner und die Familie des freigeistigen Hamburger Kaufmanns Claes Herrmanns - allesamt Bestseller.

Jeder der Romane zeichnete neben spannenden Plots unzählige Details zu einem bestimmten Handwerk oder Lebensbereich der damaligen Zeit. Jeder der Romane begann mit einer mehr als ausführlichen Recherche in Bibliotheken, Archiven, Museen und in Gesprächen mit ExpertInnen und natürlich im world wide web.

Insgesamt 23 Bücher hat sie bisher veröffentlicht, die meisten davon sind historische Romane.




Beginn :    

ca. 20:30 Uhr
Eintritt:    

F R E I